Medienberichte

Hubertus Heil, Bundesarbeitsminister, SPD

„Wir sehen gerade in dieser Zeit, dass die Leistungsträger nicht immer die im Anzug und mit Krawatte seien, sondern die im Kittel, die in der Alten- und vor allem auch in der Krankenpflege arbeiten. ... Deshalb war es richtig, dass wir vor der Krise unabhängig von Corona gesagt haben, wir wollen höhere Lohnuntergrenzen, und die kommen jetzt auch. Aber mir reicht das nicht. Und eine Konsequenz sollte sein, dass wir endlich höhere Tarifverträge bekommen, die ich für allgemeinverbindlich erklären kann, damit das dauerhaft so ist. ... Das (die Kosten für die höhere Bezahlung) werden wir als Solidargemeinschaft als Konsequenz aus der Krise zu beschließen haben, dass wir Gesundheit und Pflege in Deutschland besser aufstellen.“